AGBs Fat Monk

Stand: 28.04.2021

Allgemeine Geschäftsbedingungen ("AGB") für Kundinnen und Kunden (im Folgenden kurz "Kunde" oder "Kunden" genannt) der FAT MONK deli bowls GmbH FN 379961t Karl-Popper-Straße 2b/Top 9, 6. Stock A-1100 Wien (im Folgenden kurz "Fat Monk" genannt) einschließlich des Online-"Pick-Up"-Shop

1. Geltungsbereich und Änderungen

1.1. Diese AGB gelten für das gesamte Leistungsangebot von Fat Monk, das insbesondere Leistungen im Zusammenhang mit der Nutzung des Online-"Pick-Up"-Shop ("Pick-Up-Shop") sowie für sämtliche Bestellungen und Käufe, die der Kunde über den Pick-Up-Shop vornimmt, umfasst.

1.2. Fat Monk behält sich vor, diese AGB jederzeit und ohne Angabe von Gründen zu ändern.

1.3. Die Kunden können die Informationen zum Schutz ihrer persönlichen Daten gemäß Artikel 13 und Artikel 14 DSGVO unter [[Datenschutzerklärung](https://www.Fat Monk.at/de/page/1000-datenschutzerklarung)] abrufen.

2. Abschluss des Vertrages

2.1. Bei Bestellung einer Speise oder eines Getränks im Pick-Up-Shop auf der Website von Fat Monk gibt der Kunde nach Auswahl des gewünschten Produkts, nach Eingabe der notwendigen Daten durch Klick auf den Button "Zahlungspflichtig bestellen" während der Öffnungszeiten der Fat Monk, maximal jedoch bis 30 Minuten vor Ende der Öffnungszeiten, ein verbindliches Angebot auf Abschluss eines Vertrages über das gewünschte Produkt ab, an welches er zwei Stunden, maximal jedoch bis zum Ende der Öffnungszeiten gebunden bleibt. Vor dem Absenden der verbindlichen Bestellung hat der Kunde die Möglichkeit, alle von ihm eingegebenen Daten zu überprüfen und zu korrigieren.

2.2. Nimmt Fat Monk die Bestellung an, erhält der Kunde per E-Mail eine Bestellbestätigung. Durch diese Bestellbestätigung kommt ein verbindlicher Vertrag zwischen dem Kunden und der Fat Monk GmbH über die Bereitstellung der im Pick-Up-Shop erworbenen Produkte zustande. Fat Monk behält sich das Recht vor, Bestellungen ohne Angabe nicht anzunehmen.

3. Bestellung und Abholung von Speisen

3.1. Die über den Pick-Up-Shop bestellten Speisen und Getränke können zum angegebenen Abholzeitpunkt abgeholt werden.

3.2. Werden die bestellten Speisen und Getränke nicht zum vereinbarten Abholzeitpunkt abgeholt, werden diese für eine Stunde lang maximal bis zum Ende der Öffnungszeiten zur Abholung bereitgehalten. Nicht abgeholte Speisen werden nach einer Stunde entsorgt ohne dass eine Rückerstattung des Kaufpreises erfolgt.

4. Bezahlung

4.1. Als Kaufpreis der bestellten Speisen, Getränke oder des bestellten Gutscheins gilt der zum Zeitpunkt der Bestellung im Pick-Up-Shop angegebene Preis. Sämtliche Preise verstehen sich inklusive Umsatzsteuer.

4.2. Der Kaufpreis ist mit Erhalt der Bestellbestätigung in voller Höhe ohne Abzug zur Zahlung fällig.

4.3. Die Zahlungsmethoden werden dem Kunden spätestens bei Beginn des Bestellvorgangs klar und deutlich mitgeteilt und diesem zur Auswahl gestellt. Die Zahlungsweise wird verbindlich beim Bestellvorgang durch den Kunden ausgewählt. Der Kunde kann zwischen Barzahlung oder Kreditkartenzahlung wählen. Die Kreditkartenzahlung wird über den Zahlungsdienstleister "Concardis" (Concardis GmbH, Helfmann-Park 7, 65760 Eschborn, Deutschland) abgewickelt.

5. Gutscheine

5.1. Im Pick-Up-Shop oder in einem Restaurant gekaufte Wertgutscheine sind ab Bestellung 10 Jahre lang gültig.

5.2. Eine Barablöse der Gutscheine ist nicht möglich. Gutscheine können nicht zum Kauf von weiteren Gutscheinen verwendet werden. Gutscheine können ausnahmslos an einem Standort der Fat Monk eingelöst werden.

5.3. Der Gutschein erhält erst mit vollständiger Bezahlung des Kaufpreises seine Gültigkeit. Im Fall eines Rücktritts vom Vertrag oder bei Ungültigkeit des Vertrags verliert der Gutschein seine Gültigkeit und kann nicht eingelöst werden.

6. Gewährleistung

6.1. Es gelten die gesetzlichen Gewährleistungsbestimmungen.

7. Haftungsbeschränkung

7.1. Die Haftung für erlittene Sachschäden wird auf vorsätzlich und grob fahrlässig von Fat Monk, deren Mitarbeitern oder deren Gehilfen verursachte Schäden begrenzt. Eine Haftung der Fat Monk für leichte Fahrlässigkeit – ausgenommen bezüglich Personenschäden – wird ausgeschlossen.

8. Widerrufsrecht für Verbraucher bei Nutzung des Online-"Pick-Up"-Shop

8.1. Sofern der Kunde Verbraucher ist und der Vertrag über den Erwerb eines Gutscheins online über den Pick-Up-Shop abgeschlossen wurde, hat er das Recht, ab Vertragsschluss binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen vom Vertrag zurückzutreten.

8.2. Um das Rücktrittsrecht auszuüben, muss der Kunde den Rücktritt vom Vertrage mittels einer eindeutigen Erklärung (zB mittels eines per Post versandten Briefes oder E-Mail) gegenüber Fat Monk an hello@fatmonk.at oder an Fat Monk GmbH, Karl-Popper-Straße 2b/Top 9, 6. Stock, A-1100 Wien, bekanntgeben. Der Kunde kann für den Rücktritt das untenstehende Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

8.3. Zur Wahrung der Rücktrittsfrist reicht es aus, dass der Kunde die Mitteilung über die Ausübung des Rücktrittsrechts vor Ablauf der Rücktrittsfrist absendet.

8.4. Folgen des Rücktritts: Wenn der Kunde vom Vertrag zurücktritt, hat Fat Monk dem Kunden alle Zahlungen, die Fat Monk vom Kunden erhalten hat, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über den Rücktritt vom Vertrag bei Fat Monk eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwendet Fat Monk dasselbe Zahlungsmittel, das der Kunde bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt hat, es sei denn, mit dem Kunden wurde ausdrücklich etwas Anderes vereinbart; in keinem Fall werden dem Kunden wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

8.5. Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück)

An: Fat Monk GmbH, Karl-Popper-Straße 2b/Top 9, 6. Stock, A-1100 Wien, info@Fat Monk.at.

  • Hiermit widerrufe(n) ich/wir den von mir/uns abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren/die Erbringung der folgenden Dienstleistung:
  • Bestellt am /erhalten am:
  • Name des/der Verbraucher(s):
  • Anschrift des/der Verbraucher(s):
  • Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier):
  • Datum:

8.6. Ausnahme vom Rücktrittsrecht

Für die Bestellung von Speisen besteht kein Widerrufsrecht (§ 18 Abs 1 Z 4 FAGG).

9. Abschließende Bestimmungen

9.1. Für sämtliche Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit diesen AGB bzw. sämtlichen Rechtsbeziehungen zwischen Fat Monk und dem Kunden gilt ausschließlich österreichisches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts sowie der Verweisungsnormen des internationalen Privatrechts. Gegenüber Verbrauchern gilt diese Rechtswahl nur, soweit hierdurch der durch die zwingenden Bestimmungen des Rechts des Staats des gewöhnlichen Aufenthalts des Verbrauchers gewährte Schutz nicht entzogen wird.

9.2. Für sämtliche Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit diesen AGB bzw. sämtlichen Rechtsbeziehungen zwischen Fat Monk und dem Kunden, vereinbaren die Parteien die ausschließliche Zuständigkeit des für Wien, Innere Stadt sachlich zuständigen Gerichts. Ist der Kunde Verbraucher, gelten für sämtliche Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit diesen AGB die gesetzlichen Gerichtsstände.

9.3. Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB ungültig sein oder werden, wird dadurch der übrige Inhalt der AGB nicht berührt. Die unwirksame Bestimmung ist durch eine wirksame Bestimmung zu ersetzen, die rechtlich Bestand hat und dem Willen der Parteien wirtschaftlich am nächsten kommt.